Newsletter abonnieren:

EggoMusic

zuletzt bearbeitet:
10.11.2017

© 1999-2017 by
Moritz Eggert

In English

der heckser

Home Biographie Werke Diskographie Termine Photogalerie Musikgalerie Videogalerie Texte Aktuelle Presse Links Impressum


Sortierung alphabetisch | chronologisch
   
Werk
    
Bordellballade (2009)
Ein Dreigoscherlnstück

  Bühnenwerke - Opern/ abendfüllendes Musiktheater
siehe auch Lieder mit Instrumenten

  für 6 singende Schauspieler und Ensemble
Werkeverzeichnis 188-HW-09

fertig gestellt 23.12.2009

Text Franzobel (nach einer Idee von Moritz Eggert)

1. Kann man die Liebe denn kaufen
10. Und ich möcht ja so gern
11. Do you like animals
12. Eine Vene, mein Herr
13. Die Zeiten, sie drehn sich
14. Man müsste blind sein
15. Das Studium des Grunzens
16. Jetzt sei nicht so gemein
17. So ein Würmchen
18. Liebeslied
19. Ich will noch nicht sterben
2. Die Ballade von der körperlichen Demontage
20. Einmal muss Sperrstund sein
21. Was heißt es Mensch zu sein
3. Das Lied von der weiten Welt
4. Geh her
5. Grad weilst glaubst
6. Mach mit
7. Das Lied vom goldenen Handwerk
8. Misch dich nicht ein
9. Für uns


Stimmen Alfred (höhere Männerstimme), Bussibär (mittlere Männerstimme), Kirschgarten (tiefere Männerstimme), Zuckergoscherl (höhere Frauenstimme), Ferkel (mittlere Frauenstimme), Rosl (tiefere Frauenstimme)

Instrumente Ensemble: Altsaxophon, Tenorposaune, Jazzgitarre, Drumset, Akkordeon, Violine, Kontrabass, Klavier (auch Dirigent)

Dauer 1 h 40'

04.03.2010
Solisten: Schauspieler und Musiker des Theater Koblenz
Rosl, Puffmutter - Ks. Claudia Felke
Ferkelchen, Dirne - Dorothee Lochner
Zuckergoscherl, Dirne - Isabel Mascarenhas
Bussibär, Mafioso - Matthias Schaletzky
Kirschgarten, Mafioso - Adrian Becker
Alfred, Metzger - Marcel Hoffmann
Mitglieder des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie
Musikalische Leitung: Arno Waschk
Inszenierung: Robert Lehmeier
Bühnenbild und Kostüme: Dirk Steffen Göpfert
Dramaturgie: Judith Pielsticker
Musikalische Einstudierung: Karsten Huschke u. Werner Lemberg
Produktionsassistenz und Abendspielleitung: Alexander Wang
Dessau, Bauhaustheater, Weill-Fest Dessau

gewidmet Clemens Birnbaum

Publikation http://www.moritzeggert.de

siehe auch Bordellballade
Bordellballade, Klavierfassung


   
   
nach oben | Datenschutz