Newsletter abonnieren:

EggoMusic

zuletzt bearbeitet:
10.11.2017

© 1999-2017 by
Moritz Eggert

In English

der heckser

Home Biographie Werke Diskographie Termine Photogalerie Musikgalerie Videogalerie Texte Aktuelle Presse Links Impressum


Sortierung alphabetisch | chronologisch
   
Werk
    
Helle Nächte (Urfassung, überarbeitete Fassung) (1997)
Die überarbeitete Fassung von 2006 ist leicht gekürzt, die Pause ist an einer anderen Stelle, ansonsten entspricht sie dem Original

  Bühnenwerke - Opern/ abendfüllendes Musiktheater

  Große Oper
Photo

Szenenphoto Mnchner Biennale / Bayerische Staatsoper
Szenenphoto Münchner Biennale / Bayerische Staatsoper
© 1997 by Mara Eggert



Werkeverzeichnis 66c/66d-96-HW

fertig gestellt 16.11.1996

Text Text: Helmut Krausser, nach Knut Hamsuns "Mysterien" und den "Geschichten aus Tausendundeiner Nacht"

Stimmen mindestens 10 Solosänger (jeweils mehrere Rollen), 2 Darsteller

Instrumente Orchester: 1 Blkfl. (Garklein-, Diskant-, Sopran-, Alt-, Tenor-, Bass-), Klar. (B), Ten.-Sax, Bass-Klar., Fg./Kontrafag. - picc.Tr., Tr., Euph., Pos., Tb. - Schlagwerk (2 Spieler), Mundschlagzeug (1 Spieler) - Solo-Vl., Solo-Vla., Solo-Vc., E-Git., E-Bass - Akk., Klavier/Harmonium, MIDI-Keyb. (2 Spieler) - Streicher 3.0.3.3.3

Dauer 2 h

08.04.1997
Regie: Tilman Knabe, Bühne: Alfred Peter, Kostüme: Kathrin Maurer, Licht: Michael Bauer, mit Martina Koppelstetter (Dagny), Wolfgang Wirsching (Nagel/Goldschmied/Henker), Charles Maxwell (Aziz/Dieb), Anne Salvan (Aziza), Claes H. Ahnsjö (Vater/Sultan), Päivi Elina (Unbekannte/Hexe I), Irmgard Vilsmaier (Dienerin I/Volk), Anne Pellekoorne (Dienerin II/Hexe III), Simone Schneider (Sängerin/Volk), Rüdiger Trebes (Maler/Soldat/Volk), Helena Jungwirth (Hexe II/Volk), Hans Wilbrink (Imam), Gundula Köster (Dagny als Sprechrolle), Peter Pruchniewitz (Nagel als Sprechrolle), Monika Manz/ Bülent Kullukcu (Wachen/Ärzte/Henkershelfer, stumme Rollen), Bayerisches Staatsorchester, Leitung: Peter Hirsch
München, Prinzregententheater, 5. Münchener Biennale

Besonderheit Mundschlagzeug mit Verstärkung, diverse elektrisch verstärkte Instrumente, Verwendung von Samples, gesprochener Text

gewidmet "der lieben Muse"

Porträt-CD Moritz Eggert
Irrenoffensive


Publikation http://www.sikorski.de

Texte

So einfach es klingt: Ich wollte eine Oper schreiben, die mit dem Hörer und Zuschauer spricht, die ihm etwas über sich und über die menschliche Phantasie an sich erzählt.
Ich wollte eine Oper schreiben in der Sänger tatsächlich melodisch singen, anstatt melodrama... [mehr]

[ 19.11.1997 ]


siehe auch Song
Engel/Zeichen/Reise
Helle Nächte (Hagener Fassung)


   
   
nach oben | Datenschutz