Get newsletter:

EggoMusic

last updated:
07/08/2011

© 1999-2017 by
Moritz Eggert

In deutsch

der heckser

Home Biography Works Discography Dates Photo gallery Music gallery Video gallery Texts Current press Links Imprint


Article

Conciliation with Mörike

The tenor Christoph Prégardien und pianist Moritz Eggert at the Festival Kissinger Sommer

Eggert-StĂŒck spaltet Publikum
„Dass der Prégardien seine schöne Stimme fĂŒr so etwas hergibt“, raunte eine Besucherin nach „Lasst uns ungereimt sein – 30 Aphorismen meines Vaters fĂŒr hohe Singstimme und Klavier“ von Moritz Eggert. Dabei hatte der Startenor (Jahrgang 1956) sichtlich Spaß a... [more]

in: Main Post
http://www.mainpost.de
5th of July 2011



   
Article

Two men and one women - play gets destiny

Eggerts Shortopera at Hamburgs Opera Stabile

Eggerts Anti-Opera: A declaration of love for the genre opera. You have to see and hear ist!

in: Hamburger Abendblatt
4th of July 2011



   
Article

Perversion up to date

Moritz Eggerts "Bordellballade" was the shocker at the OpenUp Festival in Berlin

Eggert gelingt es, das Publikum in seiner Sehnsucht nach Zwanziger-Jahre-Nostalgie abzuholen, und es dann schmerzhaft auflaufen zu lassen. Der Text reißt dem Rotlichtgewerbe nicht nur den letzten Fetzen Romantik runter, den wir selbst in Brechts antiromantischer "Dreigroschenoper" noch an ihm entde... [more]

in: Berliner Zeitung
http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung
17th of April 2010



   
Article

DreigroscherlnstĂŒck: Profound entertainment

Many of the 21 "Bordellballade"-songs are direct reflections of the Weill/Brecht prototype, like the Mackie-Messer-Song. Extremly entertaining, catchy and with virtuosity orchestrated for small ensemble.The play gets truly fascinating however when it leaves the role model of Weill/Brecht behind. Sho... [more]

in: Rhein Zeitung
http://www.rhein-zeitung.de
13th of March 2010



   
Article

Offer and demand in matter of concupiscence

First night of the "Bordellballade" at the Kurt Weill Fest

The music is a seduction: Under the direction of pianist Arno Waschk presents the little orchestra Eggerts delicate music.

in: Mitteldeutschen Zeitung
http://www.mz-web.de
5th of marach 2010



   
Article

Comback of the song

First night of the "Bordellballade" at the Kurt Weill Fest Dessau

Centre of reference was Kurt Weills "Mahagonny-Songspiel" from 1927, a autonomous pre-stage of the opera "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny". Composer Moritz Eggert concentrated clearly on the term "Songspiel" trying with his composition to revive the form of Weills popular songs. And he succeed... [more]

in: Deutschlandradio
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/fazit/1137668
4th of march 2010



   
Article

Unutterable

musica viva: Moritz Eggert, Dieter Schnebel and Brice Pauset

Und was den Hörer bei der UrauffĂŒhrung erwartete, wurde schon beim Blick auf den Titel klar. „Masse“ von Moritz Eggert unterliegt keinerlei SparzwĂ€ngen. Eggert hat hörbar Freude am großen Format, ergreift die Gelegenheit beim Schopfe und beschĂ€ftigt ĂŒber eine knappe halbe Stunde fast durchgeh... [more]

in: nmz
http://www.nmz.de
7th of february 2010



   
Article

hullabaloo and susurrus

musica viva: Moritz Eggert, Dieter Schnebel and Brice Pauset

Unter den zeitgenössischen Komponisten gibt es TĂŒftler, Skeptiker und Sonntagskinder wie Moritz Eggert. Im reifen Alter von 45 Jahren markiert er noch immer den zornigen jungen Mann. Mit „Number Nine VII: Masse" haute er aufs Podium, dass es die Hörer nur so freute. Anfangs krachten unentwegt Sch... [more]

in: Abendzeitung München
http://www.abendzeitung.de
8th of february 2010



   
Article

A bright chrismas

The chamber orchestra Stuttgart performs with solists from its own staff

The composer Moritz Eggert created with "Tetragrammaton" (commissioned by the Stuttgarter Kammerorchester) an enjoyable fantasia for strings. The piece plays with quotations and changes of perspective - an artful and shimmering network of single parts that has also its contemplative moments. The fra... [more]

in: Stuttgarter Zeitung
http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/2320676_0_2147_-gut-ausgeleuchtete-weihnachten.html
17th of Dezember 2009



   
Article

An enthralling emotional opera

First night of Moritz Eggert's opera "Linkerhand" played by the Neuen Lausitzer Philharmonie

The score is incredibly playful and does not shy away from irony and winks. (...) Historic sound shreds contribute to an authentic DDR feeling. (...) Eggerts music jumps from music-shred to music-shred like a musical on speed. The composer however always keeps his feeling for the right timing: The m... [more]

in: Das Orchester
September 2009



   
Article

Die Wassermusik der Gegenwart

„Auf dem Wasser zu singen" empfahl Moritz Eggert sein Werk für die Tiroler Festspiele Erl. So wurde es mit großem Aufwand und in grandioser Kulisse auch gemacht.

Moritz Eggert gilt als „Bad Boy" der Neuen Musik (...) wegen seines Eigensinns, mit dem er die Neue Musik von ihrem Ruf gelegentlicher UnzugĂ€nglichkeit befreit und ihre FĂŒhler in viele Richtungen ausstrecken lĂ€sst. So auch beim Abschlusskonzert auf der Staustufe, wo sich die Perkussionisten von T... [more]

in: tt.com
tt.com
06.07.2009



   
Article

The chance to steam of

Sensational first night: "Auf dem Wasser zu singen" (To be sung on the water) from Moritz Eggert

All about water: With a spectacular performance the Munich composer Moritz Eggert proves once again his lively and innovative ability to deal with uncommon concepts and places. (...) Eggert not only knows how to deal with rhythm, melodies and all the possibilities of the human voice furthermore he f... [more]

in: Dolomiten
http://www.stol.it/Dolomiten
8th of July, 2009



   
Article

GlaubwĂŒrdige Hommage an Brigitte Reimann: Moritz Eggerts „Linkerhand“ in Hoyerswerda

Die Oper fĂŒgt 33 knappe Szenen aneinander, arbeitet mit Originalzitaten des Romans, geht aber ansonsten eher frei und vor allem assoziativ mit dem Stoff um. Musikalisch verblĂŒfft die raffinierte Schnitttechnik der Komposition angereichert mit historischem Tonmaterial das in Collagen knapp aufkling... [more]

in: nmz
11.05.2009



   
Article

Hoy! Hoy! Hoyerswerda!

Das Theater Görlitz macht aus dem Reimann-Roman "Franziska Linkerhand" eine Revue

Moritz Eggerts Musik dagegen ist so quietschbunt wie es zuletzt die Barockoper war. Da gibt es die von Lisa Mostin berĂŒckend fragil gesungene Koloratursopran-Partie des Engels Aristide einerseits - und andererseits einen Achim-Mentzel-förmigen SchlagersĂ€nger mit einem "Hoy!-Hoy!-Hoyerswerda!"-Sch... [more]

in: freiepresse.de
13.05.2009



   
Article

Interview with Andreas Herrmann about "Linkerhand"

Da, wo das Herz schlÀgt ...

Ritschel inszeniert Eggerts „Linkerhand“ als UrauffĂŒhrung in Görlitz

Von Andreas Herrmann

Brigitte Reimann scheiterte anno 1973 mit 39 an Krebs, seitdem wabert ihr posthumer Roman „Franziska Linkerhand“ durch die Zone. Und g... [more]

in: Sächsische Zeitung
May 2009



   
Article

Two musicians deliver a teriffic performance

Fantastic is the only word that comes to ones mind judging the piano- and song recital of Moritz Eggert ans Peter Schöne… (The composer and pianist Eggert) is a berserk nearly crawling into the piano while eliciting it the most delicate notes as well as overwhelming rolling thunder - that makes one... [more]

in: Schwäbischen Zeitung
http://www.szon.de
31.03.2009



   
Article

review of the CD "Horizons"

from arkivmusic.com

HORIZON 1: PREMIERES 2007 • Markus Stenz, cond; Jörgen van Rijen (tbn);1 Royal Concertgebouw O • RCO LIVE 8003 (Hybrid multichannel SACD: 77:42)

EGGERT Number 9 VI: a bigger splash. MATTHEWS Turning Point. VERBEIJ LIED.1 GLANERT Theatrum bestiarum

"If you have an ensem... [more]

http://www.arkivmusic.com/classical/album.jsp?album_id=201680&album_group=5
2009



   
Article

Kritik zu "Industrial", Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart des SWR, Liederhalle Stuttgart

Schönes vom Schrottplatz

Die folgende UrauffĂŒhrung von „Industrial“, einem Kompositionsauftrag des SWR an Moritz Eggert, thematisiert den Einbruch industriellen LĂ€rms in die ExklusivitĂ€t des Konzertraums. Dazu hat Eggert dem großen Symphonieorchester ein Schlagzeug an die Seite gestellt. Das steht da nun zwar mit vom Sc... [more]

in: Stuttgarter Nachrichten
14. Februar 2009



   
Article

Kritik zu "Industrial", Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart des SWR, Liederhalle Stuttgart

HandtuchwÀrmer und Radkappe

(Sein neues StĂŒck „Industrial“ wurde) – eine Seltenheit bei neuen Werken – vom auffallende jungen Publikum im Saal geradezu euphorisch gefeiert. Es ist in der Tat ein energiegeladenes, höchst unterhaltsames StĂŒck, das die KlĂ€nge von AlltagsgegenstĂ€nden und industriellem Schrott mit dem eines Sy... [more]

in: Stuttgarter Zeitung
14. Februar 2009



   
Article

Review about the new Concertgebouw Orkest CD, "Horizons", featuring "A Bigger Splash"

in "Hi.Fi.NL", Netherlands

Royal Concertgebouw Orchestra – Horizon 1 (Premières 2007)
Gepubliceerd op 15 oktober 2008
Auteur: Jan Luijsterburg

Het Concertgebouworkest is vooral beroemd om de uitvoeringstraditie van het grote romantische repertoir, maar vindt het ook belangrijk om vooruit te kijken... [more]

in: [http://www.hifi.nl/]
[http://www.hifi.nl/]
10/15/2008



   
Article

Review about the new Concertgebouw Orkest CD, "Horizons", featuring "A Bigger Splash"

"Op Horizon 1 staan drie van die opdrachtwerken: Number 9 VI: A bigger splash van Moritz Eggert, Turning point van Colin Matthews en LIED van Theo Verbey. Het stuk van Eggert is een postmoderne lappendeken van stijlen uit de 'lichte' en 'ernstige' muziek, geschreven door een man met een scherpe, aal... [more]

in: Het Parool, Amsterdam
http://www.parool.nl/parool/nl/23/muziek/article/detail/34969/2008/10/01/Klassiek-KCO-Stenz---Eggert-Matthews-Verbey-Glanert.dhtml
10.1.2008



   
Article

Review about the new Concertgebouw Orkest CD, "Horizons", featuring "A Bigger Splash"

"Moritz Eggerts ‘Number Nine VI: A bigger splash’ ist ein rasantes und vielschichtiges KlanggemĂ€lde, eine virtuose Orchesterinszenierung voll energiegeladener Kraft. Es inspiriert sich von einem GemĂ€lde David Hockneys, das den Moment aufspritzenden Wassers beeindruckend festhĂ€lt. Die Materie hat ... [more]

in: Klassik.com
http://magazin.klassik.com/reviews/reviews.cfm?TASK=REVIEW&RECID=13592&REID=8859
10.2.2008



   
Article

Frank Hilbergs hate text against Moritz Eggert, uncensored

Anmerkung:
Die folgenden Zeilen beziehen sich auf die vermeintlich von Moritz Eggert verfasste Kolumne "Neues vom Bad Boy" in der NMZ, in der einige satirische Bemerkungen ĂŒber die Neue Musik Szene fallen. Frank Hilberg hat daraufhin dieses Mail an viele Kollegen geschickt (unabsichtlich auc... [more]

in: bald in Millionenauflage in "MusikTexte"
Maerz 2008



   
Article

Helle NĂ€chte, aktuelle Kritik

Was wir schon immer ĂŒber Sex wissen wollten

Von Stefan Schmöe / Fotos von Stefan KĂŒhle

In einer hellen Nacht des skandinavischen Sommers gehen ein Mann und eine Frau spazieren. Er liebt sie; sie ist mit einem anderen verlobt. Sie beginnen, sich gegenseitig MĂ€rchen z... [more]

http://www.omm.de/veranstaltungen/musiktheater20062007/HA-helle-naechte.html



   
Article

Das Fußballoratorium in Berlin

Artikel aus der Frankfurter Neuen Presse

Berlin (dpa) Als «lĂ€ngst ĂŒberfĂ€llige kĂŒnstlerische Vereinigung von Fußball und Oper» ist in Berlins Komischer Oper ein «Fußballoratorium» ĂŒber die BĂŒhne gegangen.

Als Sprecher wirkten in «Die Tiefe des Raumes» Schauspieler Peter Lohmeyer (als Fußballfan) und Sportreporter Wer... [more]

in: Frankfurter Neue Presse



   
Article

Report from the Canadian premiere of "Tableau"

10/15/99



   
Article

Interview about the Internet Symphony

Merkur: Wie entstand die Idee zur Internet-Symphonie? Wer kam als erster auf den Gedanken?
Eggert: Dr. Jörg Riedlbauer vom Bayerischen Musikrat kam vor ungefÀhr einem Jahr damit auf mich zu. Da ich zu dieser Zeit schon lÀnger das Internet intensiv ... [more]

in: Münchener Merkur
08/99



   
Article

Commentaries and press informations about the Internet Symphony

Stellvertretend fĂŒr ca. 60 Artikel in mehreren deutschsprachigen Zeitungen soll diese Verlautbarung stehen. Und hier gleich die KlĂ€rung zweier hĂ€ufiger MißverstĂ€ndnisse:

1. Es handelt sich um eine Symphonie, nicht um eine Oper (gottseidank).
2. Das StĂŒck ist schon fertig, au... [more]

07/27/ and 07/07/1999



   
Article

Review in "Die Rheinpfalz"

Surreales Schweifen
Liedermatinee mit Thomas Berau in Mannheim

"Nun hat das Warten auf die Explosion / bei uns schon Tradition", reimte Wolf Wondratschek in einem Gedicht, das GĂŒnter Bialas als "Schwarze Serenade" vertonte. Den sĂŒĂŸsauren Tonfall, das Groteske d... [more]

in: Die Rheinpflaz
06/02/1999



   
Article

Web review about Haemmerklavier

Eggerts abendfĂŒllender Klavierzyklus gleicht einem Entfesselungsakt. Im Laufe seiner zehn Miniaturen wird der Hörer vor den Altar der musikalischen Offenbarung gefĂŒhrt, mit der Frage, ob ein Musiker sich nicht letztlich allen kompositorischen Ballastes entledigen muß, ob er sich nicht gar auch v... [more]

in: Intro
http://www.intro.de/23/homepage.html
05/99



   
Article

Concert review about the Chopin concert

in: Züricher Tagesanzeiger
http://www.tages-anzeiger.ch/archiv/99januar/990126/162858.HTM
01/26/1999



   
Article

Concert announcement Goethe Institute Toronto

in: Goethe-Institut Toronto
http://www.goethe.de/uk/tor/depmusik.htm
11/18/1998



   
Article

Concert announcement Goethe Institute Montreal

in: Goethe-Institut Montreal
http://www.goethe.de/uk/mon/depmusik.htm
11/13/1998



   
Article

Interview about the "Bachmann Project"

Interview zur UrauffĂŒhrung von "Gegenwart - Ich brauche Gegenwart" in der Theaterzeitung Staatstheater Darmstadt

Frage: Oper oder Musiktheater? Mit welchem Begriff kannst Du mehr anfangen oder identifizieren?
Eggert: Bei... [more]

in: Theaterzeitung Staatstheater Darmstadt
February 1998



   
Article

Interview GEMA (about "Helle Naechte")

in: GEMA
http://www.gema.de/publik/n155/interview-eggert.html



   
Article

Review about "Haemmerklavier" in Darmstadt

http://egotrip.de/kultur/hklavier.htm
March 1997



   
   
nach oben | Datenschutz