Newsletter abonnieren:

EggoMusic

zuletzt bearbeitet:
23.05.2018

© 1999-2018 by
Moritz Eggert

In English

der heckser

Home Biographie Werke Diskographie Termine Photogalerie Musikgalerie Videogalerie Texte Aktuelle Presse Links Impressum


Kalender
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
   
Aktuelle Termine
  • 04.05.2018, 19:00: Workshop-Abschlusskonzert des Instituts für Neue Musik in Kooperation mit dem Bundesakkordeonorchester
    Moritz Eggert: Zug um Zug für Akkordeonorchester

    Zug um Zug


    München, Hochschule für Musik, Großer Saal, Arcisstraße 12
    http://website.musikhochschule-muenchen.de/de/index.php?option=com_content&task=view&id=1411&Itemid=602&GID=0x0c50e677ee2749229e3904b0d67888f7&TGID=0x26efc75e992049ad8a145116d88f4e53
    Werke von WOLFGANG JACOBI, GEORG HAIDER, WERNER HEIDER, CAIO DE AZEVEDO (Klasse Prof. Moritz Eggert), STEFAN HIPPE, MARCUS MARIA REISSENBERGER, MORITZ EGGERT

    Bundesakkordeonorchester

    Leitung: Stefan Hippe


  • 06.05.2018, 11:00: Hauptsach Gudd Gess
    Moritz Eggert: Schneiden und Scheiden aus "Neue Dichter Lieben"

    Schneiden und Scheiden


    Saarbrücken, Staatstheater, Mittelfoyer


    Musikalische Delikatessen von Franz Schubert bis Friedrich Hollaender mit Peter Schöne (Bariton) und Jan Philip Schulze (Klavier)

    Hauptsach gudd gess: Unter diesem Titel servieren der Bariton Peter Schöne und sein Pianist Jan Philip Schulze eine Hommage an das saarländische Lebensmotto. Das musikalische Menü umfasst Delikatessen von Franz Schuberts »Forelle« über Othmar Schoecks »Wein und Brot« bis hin zu Friedrich Hollaenders »Stroganoff«. Es wird also geschmacksintensiv, tiefsinnig, gedankenvoll, aber vor allem sehr humorvoll. Genießen Sie es – »Aber bitte mit Sahne«!

    Kleine Gaumenfreuden bietet in diesem Rahmen dem Publikum Gastro-Partner »FineTime«.



  • 07.05.2018, 19:30: Liedrezital Zürich, Liederabend, Lieder von J. Brahms, S. Barber und M. Eggert
    Moritz Eggert: Neue Dichter Lieben (Auswahl)

    Neue Dichter Lieben


    Zürich, Toni-Areal (CH)
    www.liedrezital.ch/index.php/id-7-mai-2018.html
    Kresimir Strazanac, Bassbariton
    Hans Adolfsen, Flügel


  • 08.05.2018, 19:00:
    Bei „Moritz Eggert live“ wird er packende und verblüffende Interpretationen aus seiner Plattensammlung vorstellen und kommentieren. Die Moderation des Abends übernimmt Dr. Maria Goeth, leitende Redakteurin von CRESCENDO – dem Magazin für klassische Musik und Lebensart.

    Das Soundsystem zum Vortrag stammt vom französischen ­Unternehmen Devialet und hat durch seine besondere Analog-Digital-Hybrid-Technologie einen außergewöhnlichen Klang mit sehr klaren Höhen und voluminösen Bässen. Tatsächlich ist ­Devialet derzeit das am häufigsten ausgezeichnete Start-up der Welt. Alle Bauteile, Technologie und Design werden in Frankreich entwickelt und produziert.

    CRESCENDO LIVE – Moritz Eggert empfiehlt am 8. Mai 2018
    Die Veranstaltung findet am 8. Mai um 19 Uhr im Steinway-Haus München in der Landsberger Straße 336 in 80687 München statt. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 10 EUR. Als geladene Gäste von STEINWAY & SONS, DEVIALET oder Leser von CRESCENDO erhalten Sie über diese Anmeldung Ihre persönliche Eintrittskarte, die Sie und Ihre Begleitung zum kostenlosen Eintritt berechtigt.
    München, Steinway-Haus
    https://crescendo.de/hoer-leckerbissen-live-1000027504/


  • 11.05.2018, 18:00: Neue Musik in Bewegung
    Moritz Eggert: La Risposta für Akkordeon und Cello

    La Risposta


    München
    Ensemble Blauer Reiter, Anna Beke/Zoltan Mano Beke


  • 11.05.2018, 20:00: Nonclassical Night
    Der Martinsturm bietet im Rahmen des Bodenseefestivals erstmalig eine musikalische Ouvertüre. Der Komponist und DJ Gabriel Prokofiev hat im vergangenen Sommer Bregenz besucht und war vom Martinsturm begeistert. Gabriel Prokofiev trägt den berühmten Namen seines Großvaters Sergej – als Komponist geht er jedoch seinen eigenen Weg. Zusammen mit dem Ensemble Plus unter der Leitung von Andreas Ticozzi gestaltet er am Freitag, 11. Mai, um 20 Uhr ein „Stehkonzert“ im Martinsturm: Klassische Musik wird auf unkonventionelle Weise präsentiert. Musik von Gabriel Prokofiev und Neue Musik von Komponisten wie Moritz Eggert, Wolfgang W. Lindner und Ian Maksin ist zu hören. Prokofievs Turntables und elektronische Klänge treffen auf klassische Instrumente.

    Nach dieser Ouvertüre geht es weiter mit einem Clubbing-Konzert um 21.30 Uhr im Magazin 4. Seit über zehn Jahren ist die „Nonclassical Night“ in London bereits Kult. Nun erlebt sie in Bregenz ihr Debüt. Entwickelt wurde das Format von Prokofiev, der sich international einen Namen in der jungen Komponisten-Szene gemacht hat und gleichzeitig als DJ tätig ist. Bei der Premiere in Bregenz präsentiert er eine spektakuläre Live-Elektronik-Performance zusammen mit dem Ensemble Plus.

    Consolations


    Bregenz (Ö), Martinsturm
    http://www.neue.at/kultur/2018/05/04/nonclassical-night-in-bregenz.neue




  • 12.05.2018, 19:00: Musikfest Schloss Weinzierl
    Moritz Eggert: Amadé, Amadé für Klavierquintett
    Schloss Weinzierl (Ö)
    4. Kammerkonzert „Amadée, Amadée“ im Schloss Weinzierl: Joseph Haydn – Kanons und schottische und walisische Volkslieder für Chor a capella, Moritz Eggert – „Amadée, Amadée – ... all die Braten, Schnitzel, Speckknödel und Mozart-Symphonien“ für Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Klaviert, Franz Schubert – Oktett F-Dur D für Klarinette, Fagott, Horn und Streicherquartett.
    http://www.noen.at/erlauftal/wieselburg-schloss-weinzierl-kleinod-im-reigen-der-musikfeste-schloss-weinzierl-91464397#


  • 13.05.2018, 22:05: Klassikwelt in concert
    Moritz Eggert: Fantasia in Stereo für Blockflöte Solo
    Radio Bremen
    https://www.radiobremen.de/bremenzwei/sendungen/klassikwelt_in-concert/playliste13876.pdf
    Tabea Debus


  • 15.05.2018, 19:30: Changes!
    Moritz Eggert: Außer Atem für Blockflöte Solo
    Münster, LWL-Museum
    https://www.lwl.org/LWL/Kultur/museumkunstkultur/programm/veranstaltungen
    Gudula Rosa


  • 17.05.2018, 13:05: London Festival of Baroque Music 2018
    Moritz Eggert: Fantasia in Stereo UK Premiere

    Fantasia in Stereo


    St. John's Smith Square, London (GB)
    https://www.sjss.org.uk/events/tabea-debus-0
    Tabea Debus


  • 19.05.2018, 13:30: Wave Gotik Treffen
    Moritz Eggert: Fast Forward für Cello und Klavier
    L.v. Beethoven: Sonate g-moll für Cello und Klavier

    Fast Forward


    Leipzig, Alte Börse
    Das Violoncello ist zum Instrument des Jahres gekührt worden. Lukas Dreyer lädt Musiker,
    Künstler und das Publikum der WGT Musik Kammer zu diesem Konzert ein, das im Format
    ursprünglich als Hauskonzert startete. Musikalisches und Szenisches wird von Lukas Dreyer,
    Violoncello, Verena Marisa, Theremin, Moritz Eggert, Klavier und Marco Jodes, Tanz präsentiert.
    Die Musik wird von Bach bis Eggert und Improvisationen reichen.


  • 22.05.2018, 22:00: Wave-Gotik-Treffen
    Native Outsiders - szenisches Konzert mit Neukompositionen von
    Anton Wassiljew sowie dem Beweglichen Melodram „Der Andere“ von Moritz Eggert
    Das angespannte Verhältnis, das H.P. Lovecraft zwischen der Heimat und dem Horror, zwischen
    dem Heimlichen und dem Unheimlichen aufmacht, hat die Literatur grundlegend verändert.
    Raum21, das „Ensemble New Babylon - Das Bremer Ensemble für Neue Musik“ beschwören in
    einem immersiven Konzertereignis hier im Gastspiel unter Mitwirkung des Komponisten Moritz
    Eggert die mystischen Traumlande des Autors auf die Bühne und tauchen mit dem Zuschauer in
    eine musikalische Dichotomie aus fantastischen Utopien und dämonischer Vergangenheit.

    Der Andere (Urversion)


    Leipzig, Alte Börse


  • 23.05.2018, 13:05: Lunchtime Concert
    Moritz Eggert: Fantasia in Stereo UK Premiere
    poundarts, London (GB)
    Tabea Debus


  • 26.05.2018, 19:30: Muro d'orizzonte
    Das junge Essener Ensemble S201 spielt Werke von Salvatore Sciarrino, Rebecca Saunders, Moritz Eggert, Gordon Williamson und eine Uraufführung von Farzia Fallah.



    Ensemble S201



    Dimitry Stavrianidi – Flöten

    Tamon Yashima – Oboe

    „Heni“ Hyunjung Kim – Klarinetten

    Itxaso Etxeberria Jaurrieta – Piano

    Filip Erakovic – Akkordeon

    Robert Wheatley – Violoncello

    Emanuel Wittersheim – Klangregie, E-Bass



    Eintritt: 12€ / 6€ erm.
    Musikhochschule Münster, Ludgeriplatz 1
    http://www.klangzeit-muenster.de/index.php?id=96&event=162&from=96


  • 26.05.2018, 20:15: In Commemoration of Julieta Alvarado
    Moritz Eggert: Julieta's Sarabande for piano solo ERSTAUFFÜHRUNG PANAMA
    Biblioteca Nacional, Panama City (Panama)
    Daniel Rieppel


  • 07.06.2018, 01:2: Concerto Bavarese
    Moritz Eggert: Muzak für Stimme und Orchester

    Muzak


    BR 2 (Radio)
    Jörg Widmann: ”Drittes Labyrinth” (Sarah
    Wegener, Sopran; Symphonieorchester
    des Bayerischen Rundfunks: Jörg Widmann);
    Detlev Glanert: ”Miserere”, op.
    Seite 1
    Bayern 2 - das Programm
    7.6.2018
    34 (Irmgard Lampart, Sopran; Chor des
    Bayerischen Rundfunks: Gustav Sjökvist);
    Moritz Eggert: ”Muzak” (Moritz Eggert,
    Stimme; Symphonieorchester des Bayerischen
    Rundfunks: David Robertson)


  • 09.06.2018, 06:05: Auftakt
    Felix Mendelssohn
    Bartholdy: Variations concertantes
    D-Dur, op. 17 (Sebastian Hess, Violoncello;
    Moritz Eggert, Klavier)
    BR Klassik (Radio)


  • 10.06.2018, 20:30: Inspired by...Mompou
    Moritz Eggert: Hämmerklavier XXVI (UK premiere)

    Hämmerklavier XXVI: Nach Mompous Cancion 6 zu spielen


    London (GB), Conway Hall
    https://conwayhall.org.uk/event/inspired-by-mompou/
    Maria Canyigueral


  • 16.06.2018, 18:00: Jumble
    Moritz Eggert: pong für Ensemble

    pong


    Black Box, Gasteig, München
    http://www.tonkuenstler-muenchen.de/de/jumble/

    Stefan Schulzki: Neues Werk (UA)

    Moritz Eggert: Pong für Ensemble

    Arash Safaian: Night Falls für Ensemble



    Vincent Neeb, Klavier

    Jumble - Jugendensemble für Neue Musik, Bayern

    Johannes X. Schachtner, Leitung


  • 17.06.2018, 18:00: Jumble
    Moritz Eggert: pong für Ensemble
    Bamberg, Villa Concordia
    http://www.tonkuenstler-muenchen.de/de/jumble/

    Stefan Schulzki: Neues Werk (UA)

    Moritz Eggert: Pong für Ensemble

    Arash Safaian: Night Falls für Ensemble



    Vincent Neeb, Klavier

    Jumble - Jugendensemble für Neue Musik, Bayern

    Johannes X. Schachtner, Leitung


  • 22.06.2018: Podium
    Machtmissbrauch und Sexismus
    Leipzig


  • 29.06.2018, 20:00: Dutch Golden Collection
    Moritz Eggert: The Collectors for percussion and piano
    Den Haag, Vreedehuis (Holland)
    https://denhaag.com/en/event/79850/eke-simons-en-konstantyn-napolov-dutch-golden-collection
    Eke Simons, Konstantyn Napolov


   
   
nach oben | Datenschutz